Die Imkervereine im Kreis Warendorf stellen sich vor!

Hallo liebe Kreisimker,

am Mittwoch haben wir über die anstehenden Veranstaltungen des Kreisimkervereins gesprochen. Nach ausgiebigen Gesprächen und Diskussionen haben wir und entschlossen unser diesjährige Festveranstaltung und den Vortrag im November abzusagen. Die aktuelle Situation ist für uns nicht überschaubar und die möglichen Folgen umso schwerwiegender. Selbst wenn wir alle Hygiene- und Abstandregeln berücksichtigen, kann niemand die Gesundheit unserer Imker garantieren. Ferner wird durch die einzuhaltenden Abstände auch nicht wirklich eine festliche Atmosphäre erreicht.

Der Vortrag im November wurde im Bienenjournal beworben und es ist mit Besuchern außerhalb des Kreises zu rechnen. Höchstwahrscheinlich müssten alle Teilnehmer schon 14 Tage im Vorhinein beim Kreis Warendorf gemeldet werden, dass eine Genehmigung erteilt werden kann. Uns ist nicht klar, ob wir überhaupt eine Genehmigung erhalten werden, wenn man sich die aktuellen Entwicklungen anschaut.

Kurzum wir versuchen den Vortrag im nächsten Jahr nachzuholen, wenn sich die Lage hoffentlich entspannt hat.

Bitte teilt den Mitgliedern im den Ortsvereinen unsere Entscheidung mit.

Die Hauptversammlung des KIV soll wie gewohnt nächstes Jahr im März stattfinden. Wir haben entschlossen, dass wir dann nur Delegierte zulassen werden, damit die Anzahl der Personen überschaubar bleibt. Ich bitte darum, dass ihr in euren JHV die Mitglieder für die Veranstaltung wählt und uns mitteilt.

Liebe Grüße und bleibt gesund

Stephan Kaplan

Festveranstaltung zur Kreishonigbewertung 2019
Am Mittwoch, den 06. November 2019 fand um 19.00 Uhr in der Gaststätte Haus Wibbelt
die honigfestveranstaltung statt.

Den Presseartikel gibt es hier auch zum herunterladen.

Pressebericht von der Jahreshauptversammlung

Die Glocke Ahlen | Kreis Warendorf | 15.03.2019 | Seite 25 VorstandswahlenImker zufrieden: Zahl der Bienenvölker steigt auf 1827Kreis Warendorf / Ahlen (wf). Der Vorstand des Kreisimkervereins Warendorf-Beckum hat am Mittwoch in seiner Jahreshauptversammlung im Haus Wibbelt in Ahlen auf eine erfolgreiche und zufriedenstellende Saison 2018 zurückgeblickt. Die Zahl der Bienenvölker stieg um 213 auf 1827 Völker an.Der Vorstandsvorsitzende Stephan Kaplan (Ahlen) informierte in seinem Geschäftsbericht darüber, dass sich auf der Kreisfläche mittlerweile 1,2 Bienenvölker pro Quadratkilometer befinden. Die Mitgliederzahl in den fünf Kreisvereinen ist von 265 auf 273 gestiegen.Honigobfrau Elfriede Witte (Drensteinfurt) erinnerte an die Honigbewertungen, an denen 35 Imker teilgenommen haben und der Obmann für die Bienengesundheit, Johannes Ruf (Ahlen), berichtete, dass keine nennenswerten Schäden an den Völkern entstanden seien. Dem Kassenbericht von Bettina Heimann (Ahlen) folgte der Kassenprüferbericht von Melanie Prinz (Ahlen). Der anschließenden einstimmigen Entlastung der Kassiererin und des Vorstands stand danach nicht mehr im Wege.Die Vorstandswahlen ergaben folgende Ergebnisse: Stellvertretender Vorsitzender Peer Conrad (Warendorf), Obmann für Bienengesundheit Johannes Ruf, Obmann für Bienenweiden Alfons Bruns (Drensteinfurt), Delegierte für die Versammlung des Landesverbands sind Stephan Kaplan, Vertreter Peer Conrad, Werner Koppers (Warendorf) und Rolf Keller (Ahlen), Kassenprüfer Bernd Geisthövel (Beckum). Die Aufgabe des Schriftführers konnte nicht fest vergeben werden und wird abwechselnd reihum von jedem Verein übernommen.Da auf der Jahreshauptversammlung des Landesverbands am 30. März einige Entscheidungen von den Delegierten zu treffen sind, stimmten die Kreisimker darüber ab, wie die Kreisabgesandten zu votieren haben. Dazu gehörten auch positive Entscheidungen zu einem Antrag auf Familienbeiträge und die Anschaffung einer neuen Software für die Verwaltung des Landesverbands. Zum Schluss gab Stephan Kaplan noch bekannt, dass die Kosten für die Honiglose vom Kreisimkerverein übernommen werden, und dass am 27. März eine Neuimkerschulung des Ahlener Vereins in Kooperation mit den Beckumer Imkern in Ahlen startet.

 

Vortrag von Berufsimker Bernhard Heuvel

Sehr interessant und lehrreich war der sehr gut besuchte Vortrag von Herrn Heuvel am 16. September. Es gab viele Anregungen fürm die anwesenden Imker und den Aufruf sich immer wieder für die Bienen einzusetzen. Den Presseartikel können Sie hier nachlesen.

 

 


Honigbewertung 2018

Viele Imker haben wieder ihre Honige aus der Ernte 2018 zur Bewertung abgegeben. Mehr dazu hier im Presseartikel.








Honigprämierung 2016


 Hier können Sie den Flyer der Kreisimkervereins herunterladen.



Der Kreisimkerverein hatte am 19.05.2016 zur Rapsfeld-begehung mit dem Bundestagsabgeordneten H. Sendker
bei Landwirt Ludger Surmann in Ennigerloh-Ostenfelde eingeladen. Hier einige Bilder und der Pressebericht zum herunterladen.

Presseartikel zur Honigbewertung 2015